Schaffhausen,
16
März
2018
|
10:55
Europe/Amsterdam

IWC STARTET WELTWEITE WERBEKAMPAGNE MIT BRADLEY COOPER

Schaffhausen, 16. März 2018 – Im April gibt IWC Schaffhausen den Startschuss für eine weltweite Omnichannel-Werbekampagne mit dem Schauspieler Bradley Cooper. Es ist das erste Mal, dass die Schweizer Luxusuhrenmanufaktur eine so gross angelegte Online- und Offline-Kampagne mit einem einzigen Markenbotschafter als Gesicht der Marke entwickelt hat. Die Kampagne, die in der kalifornischen Wüste ausserhalb von Los Angeles gedreht wurde, bedient sich einer beeindruckenden Bildwelt – unter anderem mit Bradley Cooper auf einem Motorrad vor einem Oldtimer-Flugzeug. Sie unterstreicht die Attraktivität von IWC für unkonventionelle Individualisten, die sich von Hürden nicht aufhalten lassen und stattdessen begeistert neue Herausforderungen annehmen. Mit der Big Pilot’s Watch Edition «Le Petit Prince» ist auf den Anzeigen auch eine der bekanntesten Uhrenikonen der Schaffhauser Manufaktur zu sehen.

Auf dem Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH), der im Januar in Genf stattfand, hiess IWC Schaffhausen Bradley Cooper als Markenbotschafter willkommen. Nun intensiviert die Schweizer Luxusuhrenmanufaktur diese Partnerschaft, indem sie eine umfassende Marketingkampagne mit dem viermal für den Oscar nominierten Schauspieler startet. Es ist das erste Mal, dass IWC eine so gross angelegte Omnichannel-Kampagne mit einemeinzigen Markenbotschafter entwickelt hat.

Bradley ist mit der Marke IWC bestens vertraut: «Ich trage seit 15 Jahren IWC-Uhren. Als mir diese Zusammenarbeit angeboten wurde und die Idee für die Kampagne aufkam, war ich sofort davon überzeugt und wollte bei der kreativen Umsetzung dabei sein. Ich habe gerne mitgeholfen, Christoph’s Idee mit Leben zu füllen.» Mit seiner starken Persönlichkeit und Charakterzügen wie Pioniergeist, Selbstvertrauen und Vitalität verkörpert Bradley Cooper perfekt die Kernwerte von IWC:

Christoph Grainger-Herr, CEO von IWC Schaffhausen
«Mit dieser Kampagne entwickeln wir die emotionalen Geschichten rund um unsere Marke weiter. Wir hätten uns keinen besseren Partner als Bradley vorstellen können, um unsere hochwertigen mechanischen Zeitmesser wie die Pilot’s Watches einem wachsenden weltweiten Publikum zu präsentieren»
Christoph Grainger-Herr, CEO von IWC Schaffhausen

STARKE BILDER UNTERSTREICHEN DIE WACHSENDE ATTRAKTIVITÄT DER MARKE

Die mehrtägigen Dreharbeiten für die Kampagne fanden in der Mojave-Wüste nahe Los Angeles statt. Im Zentrum steht Bradley Cooper, der auf seinem Motorrad durch die Wüste fährt – angetrieben von purer Freiheitsliebe und Abenteuerlust. Mit der Story und den Bildern der Kampagne setzt IWC ein Ausrufezeichen und beweist, dass die Marke dank ihrer Authentizität und Einzigartigkeit attraktiv ist für offene, neugierige und abenteuerlustige Menschen, die ihr Leben voll auskosten. Die beeindruckenden Bilder dazu schuf der Schweizer Marco Grob. Der in New York lebende Fotograf ist berühmt für seine Porträts und andere Aufnahmen. Er hat mit einigen der grössten Namen der Unterhaltungsbranche zusammengearbeitet.

 

EINE DER LEGENDÄRSTEN UHRENIKONEN AUS SCHAFFHAUSEN

Der aufsehenerregende Co-Star der Kampagne ist die Big Pilot’s Watch Edition «Le Petit Prince» (Ref. IW501002) an Bradley Coopers Handgelenk. Neben einem stattlichen Gehäusedurchmesser von 46,2 Millimetern weist der Zeitmesser auch das markante blaue Zifferblatt auf, das zum Erkennungsmerkmal der IWC-Sondereditionen zu Ehren von «Der kleine Prinz» geworden ist – Antoine de Saint- Exupérys berühmtestem literarischen Werk. Angetrieben wird die Uhr von dem IWC-Manufakturkaliber 52110 mit einem effizienten automatischem Pellaton-Aufzug, der mit Keramikteilen bestückt ist. In zwei Federhäusern wird eine Gangreserve von sieben Tagen aufgebaut. Ein Weicheisen-Innengehäuse schützt das Uhrwerk optimal vor Magnetfeldern.

 

BRADLEY COOPER

Bradley Cooper wurde am 5. Januar 1975 in Pennsylvania geboren und besuchte die Schauspielschule in New York. Seine erste Oscar-Nominierung erhielt er 2012 für seine Hauptrolle in dem Film «Silver Linings». Die zweite gab es 2014 für seine Nebenrolle in «American Hustle». Ausserdem wurde er 2015 zweimal (als Schauspieler für seine von der Kritik gelobte Rolle und als Produzent) für «American Sniper» nominiert. Für das Stück «The Elephant Man», das zunächst auf dem Williamstown Theatre Festival und später im Londoner West End aufgeführt wurde, erhielt Cooper eine Nominierung für den Tony Award. Seinen kommerziellen Durchbruch schaffte Cooper mit seiner Hauptrolle in der Komödie «Hangover». Diesen Oktober wird er mit dem Film «A Star is Born», in dem er neben Lady Gaga auch als Schauspieler mitwirkt, sein Regiedebüt feiern. Er zeichnet zudem gemeinsam mit Will Fetters und Eric Roth für das Drehbuch dieses Films verantwortlich. Der Film von Warner Brothers kommt am 5. Oktober 2018 ins Kino. Im Jahr 2014 hat Cooper die Bradley Charles Cooper Foundation gegründet. Deren Pilotprogramm, der Charles J. Cooper Patient Support Fund, möchte in den gesamten Vereinigten Staaten Krebspatienten und ihre Familien unter anderem mit Pflegekoordination und finanziellen Mitteln unterstützen.

 

IWC Schaffhausen

Mit einem klaren Fokus auf Technologie und Entwicklung stellt die Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen seit 1868 Zeitmesser von bleibendem Wert her. Das Unternehmen hat sich durch seine Passion für innovative Lösungen und technischen Erfindergeist international einen Namen gemacht. Als eine der weltweit führenden Marken im Luxusuhrensegment kreiert IWC Meisterwerke der HauteHorlogerie, die Engineering und Präzision mit exklusivem Design vereinen. Als Unternehmen mit ökologischer und sozialer Verantwortung setzt IWC auf nachhaltige Produktion, unterstützt rund um den Globus Institutionen bei ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und pflegt Partnerschaften mit Organisationen, die sich für den Umweltschutz engagieren.