18
Januar
2017
|
00:00
Europe/Amsterdam

VENI, VIDI, DA VINCI

GALA-GÄSTE ENTSCHLÜSSELN DEN SCHÖNHEITSCODE

Genf, 17. Januar 2017 – IWC Schaffhausen hat auf der Uhrenmesse Salon International de la Haute Horlogerie (SIHH) die Ankunft der neuen Da Vinci-Kollektion gefeiert. Rund tausend VIP-Gäste waren der Einladung nach Genf gefolgt – darunter auch viele prominente IWC-Markenbotschafter und Weltstars wie die Schauspieler/-innen Rosamund Pike, Vanessa Redgrave, James Marsden, Sonam Kapoor, Olga Kurylenko, Jean Reno, Naomie Harris, Zilin Zhang, Bolin Chen, Isabelle Huppert, Taylor Schilling und Patrick Stewart, Legenden des Sports wie Nico Rosberg, Lewis Hamilton, Niki Lauda, Fabian Cancellara, Jan Frodeno und Jochen Mass, die Supermodels Karolina Kurkova und Adriana Lima sowie Meinungsbildnerinnen wie Nicole Warne, Kristina Bazan, Xenia Tchoumi und Negin Mirsalehi.

«Die neue Kollektion stellt eine moderne Interpretation des ikonischen Da Vinci-Designs aus den 1980er-Jahren dar. Neben Haute-Horlogerie-Innovationen enthält sie erneut Referenzen, die sich bewusst an Frauen richten – ersichtlich an Merkmalen wie kleineren Gehäusedurchmessern,beweglichen Bandanstössen, diamantbesetzten Lünetten oder Santoni-Lederarmbändern in verschiedenen Farben», erklärt Georges Kern, CEO von IWC Schaffhausen.

 

GALA-ABEND UNTER DEM MOTTO «DECODING THE BEAUTY OF TIME»

Durch den Gala-Abend, der unter dem Motto «Decoding the Beauty of Time» stand, führte der britische Comedy-Star Rob Brydon. Einen Glanzpunkt setzte der Auftritt der dänischen Sängerin MØ. Während des Dinners fand zudem die Stabsübergabe von CEO Georges Kern an seinen Nachfolger Christoph Grainger-Herr statt. Ein kurzer Film würdigte die wichtigsten Stationen in der 15-jährigen Karriere Kerns an der Spitze der Schweizer Uhrenmanufaktur. Später kamen die Gäste in den Genuss einer aufwendig inszenierten Holografieshow mit dem aus «Game of Thrones» bekannten Schauspieler Joseph Mawle. Darin wurde die unermüdliche Suche von Leonardo da Vinci nach dem Zusammenhang von Wissenschaft und Ästhetik dargestellt.

 

ZAHLREICHE IWC-MARKENBOTSCHAFTER UND WELTSTARS AUF DEM ROTEN TEPPICH

Über den roten Teppich schritten viele IWC-Markenbotschafter und Weltstars wie die Schauspieler/-innen Rosamund Pike, Vanessa Redgrave, James Marsden, Sonam Kapoor, Olga Kurylenko, Jean Reno, Naomie Harris, Zilin Zhang, Bolin Chen, Isabelle Huppert, Taylor Schilling und Patrick Stewart, Legenden des Sports wie Nico Rosberg, Lewis Hamilton, Niki Lauda, Fabian Cancellara, Jan Frodeno und Jochen Mass, die Supermodels Karolina Kurkova und Adriana Lima sowie Meinungsbildnerinnen wie Nicole Warne, Kristina Bazan, Xenia Tchoumi und Negin Mirsalehi.

 

VIELE GÄSTE BESUCHTEN AUCH DEN MESSESTAND AUF DEM SIHH

Viele IWC-Markenbotschafter hatten tagsüber bereits den SIHH besucht. Auf dem Messestand, der im Stil eines italienischen Palazzo gestaltet war, liessen sie sich die neue Kollektion zeigen. Den visuellen Mittelpunkt des Stands bildete ein überdimensionaler Showcase in der Form einer dreidimensionalen «Blume des Lebens». Diese geometrische Figur, die da Vinci in seinem «Codex Atlanticus» gezeichnet hatte, findet sich als Gravur auf dem Gehäuseboden der Da Vinci Automatic 36 (Ref. 4583) und der Da Vinci Automatic Moon Phase 36 (Ref. 4593). Neben Viele IWC-Markenbotschafter hatten tagsüber bereits den SIHH besucht. Auf dem Messestand, der im Stil eines italienischen Palazzo gestaltet war, liessen sie sich die neue Kollektion zeigen. Den visuellen Mittelpunkt des Stands bildete ein überdimensionaler Showcase in der Form einer dreidimensionalen «Blume des Lebens». Diese geometrische Figur, die da Vinci in seinem «Codex Atlanticus» gezeichnet hatte, findet sich als Gravur auf dem Gehäuseboden der Da Vinci Automatic 36 (Ref. 4583) und der Da Vinci Automatic Moon Phase 36 (Ref. 4593).

IWC SCHAFFHAUSEN

Mit einem klaren Fokus auf Technologie und Entwicklung stellt die Schweizer Uhrenmanufaktur IWC Schaffhausen seit 1868 Zeitmesser von bleibendem Wert her. Das Unternehmen hat sich durch seine Passion für innovative Lösungen und technischen Erfindergeist international einen Namen gemacht. Als eine der weltweit führenden Marken im Luxusuhrensegment kreiert IWC Meisterwerke der HauteHorlogerie, die Engineering und Präzision mit exklusivem Design vereinen. Als Unternehmen mit ökologischer und sozialer Verantwortung setzt IWC auf nachhaltige Produktion, unterstützt rund um den Globus Institutionen bei ihrer Arbeit mit Kindern und Jugendlichen und pflegt Partnerschaften mit Organisationen, die sich für den Umweltschutz engagieren.